Der Tag der Technik 2016 in MV

 

Am 10. Juni 2016 ist es wieder soweit:

 

Der Verein Deutscher Ingenieure Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet den Tag der Technik 2016, erstmals an den vier Hochschulstandorten Rostock, Wismar, Stralsund und Neubrandenburg. Unterstützt werden wir dabei vom Ingenieurrat MV und weiteren regionalen Partnern aus Handwerk und Industrie. Spannend und faszinierend wollen wir den Schülerinnen und Schülern ab Klasse 9, aber auch den Lehrerinnen und Lehrern, Technik nahe bringen. In der Zeit von 10:00-15:00 Uhr werden an den vier Standorten die Türen für die aus den Schulen aus Rostock, Wismar, Stralsund, Neubrandenburg und Umgebung angereisten jungen Gäste weit geöffnet sein!

 

Für Rückfragen stehen Ihnen die genannten Ansprechpartner der jeweiligen Standorte gern zur Verfügung. Genauere Informationen sowie Flyer werden bis Mitte  Mai 2016 an die Schulen verschickt. Bis dahin können Sie hier auf unserer Webseite immer die aktuellen Details zum Stand der Vorbereitungen finden. Hier können Sie sich auch über den großen Zuspruch, den der Tag der Technik 2015 fand, informieren.

 

Bitte wählen Sie einen Standort aus:

Grußwort von Mathias Brodkorb

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Damen und Herren,
 

zum 13. Mal findet der Tag der Technik bundesweit statt – zum ersten Mal gehen wir hier in Mecklenburg-Vorpommern neue Wege. Während in den vergangenen Jahren jeweils nur eine zentrale Veranstaltung durchgeführt wurde, findet der Tag der Technik in diesem Jahr zeitgleich an vier Orten statt.

Bewusst haben die Organisatoren die Hochschulen als Veranstaltungsorte ausgewählt. Sie bieten in ihren Laboren, Hörsälen, aber auch den Außenanlagen nicht nur genügend Raum für Experimente und verschiedene Mitmach-Aktionen, die die Hochschulen gemeinsam mit ihren Partnerunternehmen und -einrichtungen bereithalten. Vielmehr ermöglichen sie auch einen ersten Einblick in das Hochschulleben.

Unter dem Motto „Mehr erleben. Mehr erfahren. Mehr entdecken. Mehr bewegen.“ können Schülerinnen und Schüler vielfältige Exponate sehen. Studentische Initiativen stellen ihre Forschungs- und Praxisprojekte vor.

Ich wünsche mir, dass der Tag der Technik das Interesse an und vielleicht sogar die Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften zu wecken vermag. Schülerinnen und Schüler werden erleben, dass Studium, Wissenschaft und Technik keine trockene, langweilige Materie sind, sondern Abenteuer sein können, vor allem, wenn man sich auf Neuland bewegt wie z. B. auf den Gebieten der kleinsten Teilchen, neuer Materialien oder Roboter. Sie werden viel Neues erfahren und Bekanntes in neuen Zusammenhängen erleben. Sie werden feststellen, dass Wissenschaft und Technik auch spielerisch, innovativ und überraschend sein können.

Vielleicht inspiriert oder bestärkt Sie der Aufenthalt an einer Hochschule auch, ein Studium in Mecklenburg-Vorpommern ins Auge zu fassen. Die Hochschulen bei uns im Land bieten viele spannende Studienfächer an.

Ich wünsche allen einen inspirierenden Tag der Technik 2016.

 

Mathias Brodkorb
Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur
des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Hauptsponsor

Förderer 2016